Weissman

Die Weissman International Story

Familienunternehmen sind besonders. Das wurde Gründer Arnold Weissman schnell klar, als er vor knapp 40 Jahren die Firma seines Vaters übernahm, erfolgreich weiterentwickelte und schließlich zum Verkauf führte.

Danach ließ ihn die Führung von Familienunternehmen nicht mehr los und so gründete Arnold Weissman 1987 sein eigenes Beratungsunternehmen und entwickelte ein System, mit dem Familienunternehmen alle Bereiche ihrer Zukunft aktiv gestalten können: das System Weissman, mit dessen Nachfolgemodellen heute viele Marktführer und „Hidden Champions“ ihre Ziele umsetzen.

Schon bald war der Ansatz von Arnold Weissman im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt und es folgten verschiedene internationale Aufträge, bis schließlich Anfang der 2000er Jahre die ersten Auslandsniederlassungen in der Schweiz und in Italien, sowie kurz darauf in Österreich, gegründet wurden. Ein Glücksfall in diesem Zusammenhang war die Begegnung von Arnold Weissman mit Markus Weishaupt, Mitgründer von Weissman Italia und Weissman Austria, welcher fortan federführend die Weissman Auslandsniederlassungen in Italien, Österreich und der Schweiz als geschäftsführender Gesellschafter leitete und nach vorne brachte.

Auch für den Nachfolger von Arnold Weissman, Moritz Weissman, der 2013 in die Geschäftsleitung einstieg und seit 2016 alleiniger Geschäftsführer ist, waren und sind die Ländergesellschaften stets ein wichtiger Bestandteil für den Erfolg der Weissman Gruppe.

In der Zwischenzeit konnte das Management-Team in Italien mit Armin Rainer, in der Schweiz mit Roman Rauper und in Österreich mit Norbert Schindler weiter gestärkt werden. Zusammen mit ihren schlagkräftigen Länderteams bilden sie nun den internationalen Arm der Weissman Gruppe, Weissman International.

Kontaktieren Sie uns!

E-mail Senden