Weissman

„Wir geben den Kunden was er braucht“

Ein passendes Interview zum letzten Blogbeitrag von Markus Weishaupt (siehe „Auf nach Neulandia“, Teil 1 und Teil 2): Das Familienunternehmen Endress+Hauser schafft seit 65 Jahren den Balanceakt, trotz des ständigen Strebens nach Innovation die Wurzeln nicht zu vergessen. Lesen Sie hier, wie sie das bewerkstelligen.

Auszug aus dem Interview mit Sabine Mühlenkamp von der Online Plattform Pro-cess:

„…Ein Unternehmen mit 14.000 Mitarbeitern zu führen und dennoch im Herzen Familienunternehmen zu bleiben, ist keine einfache Aufgabe. Endress+Hauser geht seit mehreren Jahrzehnten diesen Weg außerordentlich erfolgreich. Ein Erfolgsrezept ist neben der stetigen technologischen Weiterentwicklung die Tatsache, dass dem Kunden zugehört und von ihm gelernt wird. Vorangetrieben wird die Technik, die dem Anwender nachhaltig einen Nutzen bringt. Dabei geht man durchaus in Vorleistung – so wird seit 20 Jahren jedes Feldgerät von Endress+Hauser digital erfasst, also lange bevor das Stichwort Industrie 4.0 im Raum stand…“ (klicken Sie hier um den ganzen Artikel zu lesen).

Kontaktieren Sie uns!

E-mail Senden